Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Hypnose

Die Bezeichnung Hypnose wurde abgeleitet von altgriechisch ὕπνος hýpnos, auf deutsch, Schlaf. Ein Zustand künstlich erzeugten partiellen Schlafs in Verbindung mit einem veränderten Bewusstseinszustand.

Die Hypnose ist ein Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance, eine Art tief entspanntem Wachzustand.

Die medizinische Hypnose wird auch als Hypnosedierung bezeichnet.

Man ging ursprünglich davon aus, dass es sich um einen schlafähnlichen Zustand handelt. Zur Beendigung wird die Trance aufgelöst, sodass der Hypnotisand aufwacht.

Karin Mertens behandelt mit ihrem Hypnose-Verfahren Angstzustände jeglicher Art. Die Hypnose lindert Schmerzen und Süchte. Problemkonflikte wie Mobbing, Trauer, Essgewohnheiten usw. können gemildert werden.

Die Hypnose ist ein anerkanntes Behandlungsverfahren in der Medizin und Zahnmedizin. als auch bei der Psychotherapie.

Seit Jahrtausenden sind Suggestionen und Trance-Rituale wichtige Bestandteile von Heilungsprozessen, deren Bedeutung in der modernen Psychotherapie, Medizin und Zahnmedizin zunehmend gezielt eingesetzt wird.

von vielen wird der hypnotische Trancezustand als ein tiefer Entspannungszustand empfunden. Oft werden lebhafte innere Bilder oder Gefühle lebendig, die intensiver und realer wahrgenommen werden, als im Wachzustand. Heilungsprozesse und Veränderungsarbeiten sind in Trance leichter vermittelbar und eröffnen einen Zugang zu verborgenen Fähigkeiten und unterbewussten Ressourcen.

Karin Mertens Hypnose-Verfahren können eigenständig oder in Kombination mit anderen Verfahren zur Therapie von psychischen, psychosomatischen oder körperlichen Krankheiten eingesetzt werden. Die psychotherapeutische Anwendung der Hypnose wird als Hypnosetherapie und Hypnotherapie bezeichnet. Im medizinischen Bereich spricht man von klinischer Hypnose. Im zahnärztlichen Bereich von zahnärztlicher Hypnose.

Hypnose-Verfahren

Der Hypnotisand wird in einen sehr angenehmen Zustand vollkommener Entspannung zwischen Wachsein und Schlafen erleben, während Ihr Bewusstsein hellwach ist und gespannt den Worten des Hypnotiseurs lauscht. Die Umwelt und alles um Sie herum werden vollkommen unwichtig und Sie werden sich einfach entspannt und absolut wohl fühlen.

Viele Menschen erleben mehrmals täglich eine Selbsthypnose ohne es bewusst zu merken. Tagträumen ist eine Form der Hypnose. Auch der Zustand, den wir beim Einschlafen und Aufwachen durchlaufen ist mit dem der hypnotischen Trance identisch.

Der Hypnotisand hört alles, was der Hypnotiseur Ihnen sagt und wird auch ansonsten alles mitbekommen. Lediglich das Zeitgefühl geht etwas verloren. Sie haben zu jeder Zeit die Kontrolle und können wann immer Sie es wünschen die Hypnose beenden. Im Halbwachzustand ist die Mitarbeit des Hypnotisanden sehr wichtig um wirkliche Veränderungsarbeit zu leisten.

Karin Mertens ist bemüht, die Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, Psychiatern, Neurologen usw. herbeizuführen. Solche Kooperationen sind wichtig für einen allumfassenden Heilprozess der Patienten.

Ablauf der Behandlung

In einem kostenlosen Erstgespräch per Telefon von 15-20 Minuten vermittelt Karin Mertens ihre Arbeitsweise. In wie weit ein Praxisbesuch oder eine Fernbehandlung möglich ist, kann danach vereinbart werden. Auch Hausbesuche und Besuche in Klinken sind möglich.

Mein Honorar

Das Erstgespräch ist kostenlos (15 min. telefonisch oder persönlich)

Gesprächstherapie: 50 Euro

Gesprächstherapie Online 50 Euro

Gesprächstherapie: 70 Euro

Hypnosen je nach Zeitaufwendung: 65 Euro bis 95 Euro