Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Mehr Zusammenarbeit in der Ganzheitsmedizin

Karin Mertens will die Zusammenarbeit von Komplementärmedizinern und Heilern stärken, um die Versorgung der Patienten zu verbessern und Ärzte gleichzeitig zu entlasten.

Unser Gesundheitssystem gibt Ärzten kaum Zeit für eine einfühlsame und gründliche Kommunikation mit dem Patienten, während der Heiler sich diese Zeit nehmen kann und damit den Arzt in seiner Zeitnot entlastet.

Zu diesem Zweck will Karin Mertens für Allgemeinmedizin und Ganzheitliche Medizin einen bestmöglichen Weg suchen, um zum Wohle ihrer Patienten zusammenzuarbeiten. Auch zu Ärzten und Therapeuten, die bislang keine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Heilern haben, möchte Karin Mertens Kontakte knüpfen.

Mit geeigneten Heilanwendungen unterstützt Karin Mertens ärztliche Behandlungen und Therapien in Kliniken und Praxen. Austherapierten Patienten wird in ärztlicher Absprache ein alternativer Weg aufgezeigt, um Schmerzen und Krankheitssymptomen entgegen zu wirken. In vielen Fällen wirken Heilanwendungen schmerzlindert und verbessern das allgemeine Krankheitsbild.

Wie in medizinischem Gesundheitssystem und bei Ärzten üblich, gibt auch Karin Mertens keine Heilversprechen. Es handelt sich gleichermaßen um die Heilkunst der praktizieren Ärzte und Heiler.

Die Heilung ist oft von der Mitarbeit der Patienten abhängig. Energetische Heilanwendungen bieten Körper und Geist jedoch oft einen spürbaren Impuls zur Selbstheilung.